E-Mail
E-Mail

Möchten Sie uns schreiben?
info@lebenshilfe-essen.de

Telefon
Telefon

Möchten Sie mit uns sprechen?
0201-10229-000

Gründer feiert 100. Geburtstag

Vorlesen.

26. Jun 2020

Gestern feierte der Mitbegründer der Lebenshilfe Essen, Dr. Hans-Ulrich Sauerbrei, seinen 100. Geburtstag.

Zu sehen sind bunte Ballons mit der Zahl 100 bedruckt.

Viel hat sich verändert seit Herr Sauerbrei all sein Fachwissen mit in die Gründung des Vereins „Lebenshilfe für das geistig behinderte Kind e.V.“ einbrachte und trotzdem hat einiges davon heute noch Aktualität.
Der, von allen Seiten hochgeschätzte Kinderarzt, sah seine Aufgabe als damaliger Vorsitzender darin, „nicht für 'bildungsfähig' gehaltene Kinder, etwa mit Trisomie 21 (Down Syndrom) zu fördern“. Damit unterstützte er Eltern und Kinder, die in dieser Zeit noch kaum Unterstützung erfuhren.

Sauerbrei, der auf Wunsch seines Vaters Medizin statt Musik studierte, hatte nach Kriegsende zunächst unbezahlt in der städtischen Kinderklinik gearbeitet, bevor er 1959 zum Essener Huyssensstift wechselte. Zeit seines Lebens setzte er sich für die Gesundheit und Förderung von Kindern und Jugendlichen ein und hatte dabei ein besonderes Herz für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen und vernachlässigte Kinder.
Auch im Ruhestand war er weiter sehr engagiert. So war er als beratendes Mitglied im Essener Kinderschutzbund tätig und Mitgründer der „Ärztlichen Beratungsstelle gegen Vernachlässigung und Misshandlung von Kindern e.V.“.

Der Vorstand, die Geschäftsführung und die gesamte Lebenshilfe Essen e.V. gratulieren ganz herzlich zu diesem Ehrentag.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen